1. Musik- und Tanzimprovisationsworkshop:


Neben den eigenen künstlerischen Produktionen entwickelte die Samadhyana Company verschiedenartige Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Zielsetzungen.

Die hierfür verwendeten Mittel sind grundlegende Techniken der Improvisation, die durch die Nutzung von Musikalität und Bewegung eine interaktive Kommunikation ermöglicht. Die Workshop-Teilnehmenden werden durch einen Prozess der Selbstentdeckung eines individuellen, künstlerischen Ausdrucks begleitet und erhalten die Möglichkeit, an einem interaktiven Erlebnis teilzunehmen, welches sich aus dem Spiel mit den Bereichen Perkussion, Tanz und Gesang entwickelt.


Vermittelt werden auch soziale und gruppenstärkende Kompetenzen. Das freie Improvisieren ist Schlüssel und Werkzeug dafür. Die Workshop-Teilnehmer nähern sich in der Gruppengemeinschaft und sollen Begeisterung an der Zusammenarbeit finden. So werden Arbeits- und Lernprozesse indirekt gefördert, Teamgeist erzeugt und die Kompetenzen der Kommunikationsfähigkeit, des Zuhörens und aufeinander Eingehens vermittelt. Gerade für Menschen mit Fluchterfahrung, die in Ihren Alltag oft an sprachliche Hürden stoßen, ist die Arbeit an körperlichen und mimischen Ausdrucksmöglichkeiten unheimlich bereichernd. In Formen des Tanzes und der Musik werden sprachliche Barrieren obsolet. Durch die positive Selbsterfahrung und die Entdeckung des eigenen kreativen Potentials können die Erlebnisse in den Workshops als bleibende Erfahrung angenommen und in die eigene Erlebniswelt integriert werden.

2. Ziele der Workshops:


Als Ziele sind neben der Vermittlung von kreativen und musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten in Körper, Sprache und Bewegung auch soziale und gruppenstärkende Kompetenzen zu nennen. Das freie Improvisieren ist Schlüssel und Werkzeug dafür. Die Arbeit mit der freien Improvisation gibt den Workshop-Teilnehmern die Möglichkeit, sich in der Gruppengemeinschaft näher zu kommen und Begeisterung an der Zusammenarbeit zu finden. So werden Arbeits- und Lernprozesse indirekt gefördert, Teamgeist erzeugt und die Kompetenzen der Kommunikationsfähigkeit, des Zuhörens und aufeinander Eingehens spielerisch vermittelt. Gerade für Menschen mit Fluchterfahrung, die in Ihren Alltag oft an sprachliche Hürden stoßen, ist die Arbeit an körperlichen und mimischen Ausdrucksmöglichkeiten unheimlich bereichernd. In Formen des Tanzes und der Musik werden sprachliche Barrieren obsolet. Durch die positive Selbsterfahrung und die Entdeckung des eigenen kreativen Potentials können die Erlebnisse in den Workshops als bleibende Erfahrung angenommen und in die eigene Erlebniswelt integriert werden.


3. Workshop Ergebnis Präsentation:

Neben dem Workshop sind die Studenten eingeladen, ein Stück zu präsentieren, um die Ergebnisse des Workshops zu präsentieren und der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, ihre Leistungen und die Arbeit der Samadhyana kennenzulernen.


* Wir empfehlen, dass das Stück nicht länger als 15 Minuten dauert.


4. Anforderungen

max. 30-80

Raumgröße: 10m x 10m <


5. Vorgeschlagene Zeitpläne

A / 1-3 Tage / 3 - 6 Stunden / Tag

B / 5 Tage / 3 - 6 Stunden / Tag

C / 10 Tage / 3 - 4 Stunden / Tag


6. Ebenen

Professionell - hohes Niveau

Student - mittleres Niveau

Anfänger - niedriges Niveau


7. Preise


* Die Preise sind verhandelbar, abhängig vom Kontext des Vorschlags der Institution.