Presse


BetrAchtung

Foto_ManjaHerrmann-9223 1jpg

STANDING OVATIONS IN DER FABRIK HEEDER
Von Musik, von Liebe und anderen Katastrophen 

(von René Linke / Tanzweb.org)

“Und dann der Griff ans Herz. Ching-Mei Huang und Danilo Valpassos Cardoso zeigen „BetrAchtung“. Als es nach einer halben Stunden vorbei ist, atmet das Publikum hörbar auf – denn es hatte zuvor vergessen zu atmen. So ist die Liebe: Verschmelzend, verzweifelt, voller Sehnsucht und voller Schmerzen. Eng umschlungen rollen die beiden Tänzer voller Hingebung auf die Bühne: Nähe, Vertautheit, Intimität – bis die erste Distanz, der erste Riss, die erste Entfernung zu spüren ist: Liebe ist auch Macht und Abhängigkeit, mal stoßen sie sich ab, mal umklammern sie sich – und immer bleiben sie an einem Körperteil kleben. Rasante, atemstockende Bewegungsfolgen, eindringliche Bilder, Konstellationen. Eine Produktion, die nicht nur unter die Haut geht, sondern mit Lust und Leidenschaft ans Herz fasste. Langer, begeisterter und stehender Applaus für eine überwältigende Performance, für einen insgesamt sehr gelungenen Abend in der Fabrik Heeder.

(von Heike Krüger  / Neue Westfälische, Bielefeld, 19.07.2018)

"Danilo Cardoso, brasilianischer Dozent beim Tanzfestival Bielefeld, faszinierte mit einer komplett verausgabenden, mit Partnerin Ching-Mei Huang getanzten Mann-Frau-Betrachtung, die mit den Mitteln von Gravitations und Zugkraft intensive Bilder hervorbrachte."


Ser Tão seco und Darwin

Claudia Viotto / Neue Westfälische, Bielefeld, 12.10.2015

“Dabei zeugen die Szenen von Spontaneität, bringen Tänzer sich ständig improvisierend ein. Das schafft den Eindruck von Echtheit und Unmittelbarkeit. Eine große Power entsteht im Spiel dieser professionellen Tänzer. Einige von ihnen trafen sich an der Essener Folkwang Universität der Künste”


“Die Choreografien des 21-Jährigen aus Rio de Janeiro wirken fantasievoll, poetisch und teils auch surreal.”









Press Ser tao secopng

12079677_532910840189781_431736684787352526_njpg

Press Manzilpng


Presse Italyjpg