Ching-Mei Huang wurde 1991 in Taiwan geboren und begann mit fünf Jahren zu tanzen. Sie studierte 2009 - 2013 am University of Taipei(Taipei Physical Education College). Während ihres Studiums arbeitete sie als Tänzerin im Chamber Ballet Taipei (Formosa Ballet) und in der He Ying Dance Company. Sie gründete 2011 ihre eigene experimentelle Tanzgruppe M-Studio. Die Initiative gab wichtige Anstöße um die junge Tanzszene zu stärken und die Kunstform des zeitgenössischen Tanzes für ein breiteres Publikum zu öffnen. Dahingehend produzierte die Company Stücke, welche aktuelle Themen in Taiwan reflektieren und präsentierte diese im öffentlichen Raum sowie auf zahlreichen Festivals in Taipei. Die künstlerischen Aktionen ermutigten und inspirierten daraufhin zahlreiche Studenten des University of Taipei sich dafür einzusetzen die zeitgenössische Tanzszene weiter zu treiben.
Nach ihrem ersten Bachelor Studium begann sie an die Folkwang Universität der Künste in Essen ihr zweites Bachelorstudium, welches sie 2016 abschloss. Sie arbeitete unter anderem mit der Choreografin Luisa Saraiva, Hakan Sonakalan, sowie als Tänzerin und Lehrassistentin zusammen mit der Gunter Hampel Dance and Music Improvisation Company.

Seit 2015 ist sie Mitglied der Samadhyana Company in der Funktion als Co- Leiterin, Tänzerin, Choreografin.



ZURÜCK